Chronik der Otto Alte-Teigeler GmbH

 

Die OAT wurde 1977 als Firma Otto Alte-Teigeler GmbH  in Gernsbach, Baden-Württemberg gegründet.

Neben dem Stammsitz, der jetzt in eigenen Gebäuden in Bietigheim (Baden) zu Hause ist, bieten wir in Deutschland unsere Dienste in Niederlassungen in Niedersachsen (Hambühren), Thüringen (Neustadt/Orla), Bayern (Oberpframmern), Rhein-Main (Flughafen Frankfurt), Mecklenburg-Vorpommern (Kuchelmiß) sowie in Nordrhein-Westfalen (Neuss) an. Nach dem Ausscheiden des Firmengründers Otto Alte-Teigeler im Jahre 1995 wurde neben dem geschäftsführenden Gesellschafter Ralf Alte-Teigeler in Bietigheim, Herr Dipl. Ing. Torsten Knötsch als Geschäftsführer mit Sitz in Hambühren ernannt.

Unsere Auslandsbeteiligungen begannen 1988 mit der Gründung der OAT-Ges.mbH in Spittal/Österreich. Außerdem sind wir an "OATs" in Ungarn, in der  Slowakei, in der Tschechischen Republik, in Polen, in Russland, in Korea sowie in der Schweiz beteiligt.
Aktuell erreichen wir mit unseren ca. 500 Mitarbeitern in der OAT-Gruppe einen Jahresumsatz von 100 Mio. Euro. Neben der Fugentechnik, unserem anfänglichen Arbeitsgebiet, führen wir heute die gesamten Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen im Betonstraßen- und Verkehrsflächenbau aus.

Durch stetige Verbesserungen und Innovationen gehören wir heute weltweit zu den führenden Experten in unseren Arbeitsgebieten. In vielen Ausführungsbereichen haben wir durch Einsatz neuer Technologien Maßstäbe gesetzt.

Kunden in ganz Europa, Afrika, Asien und den arabischen Ländern zählen zu unseren Auftraggebern.