Spezialbau Verkehrsflächen

Heben und Festlegen von Betonplatten

Heben und Festlegen von Betonplatten

Heben und Festlegen von Betonplatten (Silikatharz und Polyurethan)

Beschreibung des Verfahrens

  • Betondeckeninstandhaltung nach ZTV-BEB
  • Einsatz von verschiedenen Systemen nach Berechnung der Wirtschaftlichkeit unter Berücksichtigung der Restnutzungsdauer
  • Einsatz von automatischen Dosieranlagen bei allen Systemen
  • Kontrolliertes Anheben der Fahrbahnplatten auf das gewünschte Niveau
  • Verkehrsfreigabe ist abhängig vom eingesetzten Unterpresssystem
  • Befahrbarkeit bereits nach 15 Minuten möglich (Silikatharze)

 

Injektionsmaterial

Bohrlöcher je Platte*

Bohrlochdurchmesser

Hydraulische Bindemittel

6–9

40 mm

Expandierende
Polyurethanharze

16–20
(in vier Längsreihen)

18mm

Silikatharze

9 - 12

18 mm

*ausgehend von einer Plattengröße von ca. 4,25 m x 5 m

Bilder

Bohren der Injektionslöcher

Setzen der Injektionspacker

Heben und stabilisieren von Betonplatten

Lösen der Platten mit Druckluft

Unterpressen mit expandierenden Polyurethanharzen

Injizieren von hydraulischen Bindemitteln

Höhenkontrolle mit Lasermesstechnik und Linearwegsensoren

Dokumentation der Leistung anhand von Bohrkernen

Zusammenarbeit mit Universitäten, Falling Weight Deflectometer

PQ VOB

Unser Unternehmen ist in der Liste präqualifizierter Bauunternehmen beim Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen (www.pq-verein.de) unter folgender Registriernummer eingetragen: 101.000092