Spezialbau Verkehrsflächen

Schrägverankerung

Schrägverankerung

Schrägverankerung

Beschreibung des Verfahrens

  • Verankerung durch Schrägbohren nach ZTV BEB-StB
  • Exaktes Zentrieren des Arbeitsgerätes über dem Riss oder der Fuge
  • Nach Säubern des Bohrloches, Einfüllen von Reaktionsharzmörtel und Rippenstahlanker
  • Zur Verbesserung Querkraftübertragung und Verhinderung von Plattenabwanderung
  • Anschließende Abdichtung der Risse

Bilder

Schematische Darstellung Verfahren

Schrägbohrungen

Einbringen der Schräganker

Verfüllen mit Reaktionsharzmörtel

Aufgefräste Risse in Betonflächen

PQ VOB

Unser Unternehmen ist in der Liste präqualifizierter Bauunternehmen beim Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen (www.pq-verein.de) unter folgender Registriernummer eingetragen: 101.000092