Waschbeton­oberflächen

Waschbeton, im Straßenbau weit verbreitet, besticht durch seine Haltbarkeit und vielseitige Anwendung. Die Oberfläche sorgt nicht nur für Ästhetik, sondern gewährleistet auch eine sichere Fahrbahn. Seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Witterungseinflüssen macht ihn zu einer zuverlässigen Wahl für langlebige und strapazierfähige Straßenbeläge.

Bewährtes
Multitalent.

Herstellung

Aufbringen des Kombinationsmittels (Verzögerer und Nachbehandungsmittel), um die Erhärtung des Oberflächenmörtels vorübergehend zu verhindern

Freilegen der Gesteinskörnung durch Entfernen des Oberflächenmörtels nach ausreichender Erhärtung des Betons

Eigenüberwachung durch konstante Überprüfung der Texturtiefe mittels ELAtextur oder Sandfleckmethode nach DIN EN 13036-1

Aufsprühen eines Nachbehandlungsmittels auf die ausgebürstete Betonoberfläche

Vorteile

Die Technik wird eingesetzt zur Herstellung von Verkehrsflächen aus Beton, bei denen sich die Oberfläche durch folgende Eigenschaften auszeichnet:

Langlebig

Griffig und wasserabführend

Lärmmindernd

Vibrationsarm

Aufbringen des Kombinationsmittels

Entfernen des Oberflächenmörtels

Wiederholte Nachbehandlung des Betons

Qualitätssicherung durch Eigenüberwachung

Fertige Oberfläche mit Waschbetontextur