Horizontal­ schleifen / Textur­ schleifen

Die gezielte Bearbeitung von Fahrbahnoberflächen und deren Vergütung ist ein Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Verkehrssektor. Horizontalschleifen umfasst das Schleifen oder Fräsen, um die Fahrbahnoberfläche zu glätten oder kontrolliert abzutragen. OAT bietet innovative Technik zu wirtschaftlichen Konditionen und hilft dabei, die Qualität, Sicherheit und Haltbarkeit von Straßen zu sichern.

Geschliffen
scharf kalkuliert.

Anwendung

Verbesserung von Qualität und Sicherheit der Fahrbahn

Vor dem Auftragen einer neuen Deckschicht

Als Reparaturmaßnahme für beschädigte Fahrbahnen

Gezielte Herstellung von Mikro- und Makrotexturen zur Herstellung griffiger und lärmarmer Verkehrsflächen

Signifikante Aufhellung primär bei geeigneten Asphaltdeckschichten zur Verbesserung des Absorptions- und Reflexionsverhalten der Oberfläche

Verbesserter Rollwiderstand erlaubt Kraftstoffeinsparung

Eigenschaften

Durchführung mit speziellen Maschinen mit rotierenden Schleifköpfen

Einstellbarkeit gewährleistet einen anforderungsgerechten Materialabtrag

Sorgfältige Planung und Kontrolle zur Sicherung der gewünschten Ergebnisse ohne zu starke Beeinträchtigung der Fahrbahnoberfläche

Integrierte Schleifstaubabsaugung Basisparameter zur Steuerung

Eigengewicht Maschine: 6.300 kg

Höhe/Länge/Breite: 2,445 m / 5,412 m / 2,490 m

Arbeitsbreite: 0,90 m / 1,70 m / 2,50 m

Leistungsstarke Schleifköpfe mit einer Bearbeitungsbreite bis 2,50 Meter

Übergang Mikro- und Makrotextur, Herstellung nach Kundenwunsch

Bearbeitung der Oberfläche durch leistungsstarke Großgeräte im Horizontalschleifverfahren, Qualitätskontrolle im Fokus

Quadroschleifkopf  mit EZ-Werkzeugsystem, Schleiftellerbesatz mit Premium-Diamantwerkzeugen nach Anforderung an die Oberflächenbearbeitung

Anwendungsbezogene
Werkzeugparameter.

Bestückung, Ausrichtung und Anordnung

Diamond Mesh (technisches Gewirke mit dreidimensionalem, wabenförmigem Aufbau)

Diamantdichte und -einbindung

Vorteile

Verbesserung der Griffigkeit nicht nur bei nasser Oberflächer, sondern auch bei trockener Oberfläche

Lärmreduzierung, indem das Reifen-Fahrbahn-Geräusch verringert wird. Dies trägt zum Umweltschutz bei und verbessert die Lebensqualität der Anwohner

Energieeinsparung durch geringeren Rollwiderstand der Fahrzeuge