Aufrauung (Griffigkeit) Retexturierung Bitumenschälen Texturstrahlen

Die Bearbeitung mit unserer Hochdruckwasser-
strahltechnologie eröffnet neue Dimensionen. Zur
schnellen, effizienten und umweltfreundlichen
Gestaltung der Oberflächeneigenschaften stehen
derzeit folgende innovative Verfahren zur Verfü-
gung: Aufrauung, Retexturierung, Bitumenschälen
und Texturstrahlen.

Lässt Verkehrs­teilnehmer
und Auftraggeber strahlen.

Straßenoberflächen verlieren im Laufe ihrer Nutzung an Griffigkeit. Dieser Griffigkeitsverlust geht mit einer Veränderung der Mikro- und Makrotextur der Oberfläche einher. Insbesondere der Verlust an Makrotextur kann bei Regen zu Aquaplaning führen. Durch den Einsatz der Hochdruckwasserstrahltechnologie kann diese gezielt wiederhergestellt werden. Dabei ist es wichtig, den Abtrag so zu gestalten, dass die Substanz in ihrer Dauerhaftigkeit nicht geschädigt wird. Für Bestandsflächen stehen hierfür die Verfahren Aufrauen oder Retexturing zur Verfügung.

Das Ziel dieser Verfahren ist es, mit entsprechender Düsen- und Maschinenkonfiguration die Mikro- und Makrotextur bestehender Verkehrsflächen so zu bearbeiten, dass ein optimaler Reibungswert (Friction) erzielt wird und somit die Verkehrssicherheit wiederhergestellt wird.

Für die Anwendung auf neu hergestellten Verkehrsflächen kommt die Technologie des Texturstrahlens zum Einsatz. Bei dieser Technologie werden gezielt reproduzierbare Oberflächentexturen in Verkehrsflächen aus Asphalt oder Beton hergestellt. Somit können verschiedene Oberflächeneigenschaften wie Griffigkeit, Drainage, Lärmminderung, Reflexion und Reifenabrieb durch die Abstimmung zwischen der Hochdruckwasserstrahltechnologie und dem Deckschichtmaterial erreicht werden. Diese Form der Oberflächenbearbeitung ist Bestandteil des Regelwerkes (u. A. FGSV-Regelwerk „Merkblatt für die Herstellung von Oberflächentexturen auf Verkehrsflächen aus Beton“ M OB24) für Betonoberflächen (Herstellung von Waschbetonoberflächen im Neubau). Zudem stellt es die Schlüsseltechnologie für die künftige Herstellung von leistungsfähigen und nachhaltigen Verkehrsflächen dar.

Bei all den aufgeführten Verfahren ist es wichtig, dass kein substanzschädigender Abtrag erfolgt. Dies können wir mit unserer innovativen Technologie gewährleisten! Unter Anderem arbeitet unser System mit sehr hohen Umdrehungsgeschwindigkeiten, so lässt sich der Energieeintrag auf der Oberfläche steuern. Hierdurch können wir materialunabhängig (Asphalt oder Beton) und substanzschonend die Oberfläche bearbeiten. Weiterhin kann somit der Wasserverbrauch im Vergleich zu anderen Systemen reduziert und dadurch Ressourcen geschont werden

Aufrauung einer Fahrbahnoberfläche

Retexturing einer Asphaltdeckschicht

Bitumenschälen auf einer neuen Asphaltdeckschicht

Texturgestrahlte Verkehrsfläche